Yin Yoga - Yogaschule Toeging Monika Lay

Direkt zum Seiteninhalt
Ebene 2
Yin Yoga:
          
Yin Yoga oder auch Faszien Yoga genannt ist ein ruhiger, passiver Yogastil der hauptsächlich im sitzen oder liegen praktiziert wird.
Im Yin Yoga geht es vor allem darum, in die Asanas ( Yogahaltungen) hinein zu entspannen und den Atem frei fließen zu lassen, um auf diese Weise zu innerer Ruhe zu kommen.
Hintergrund ist, dass nicht die Muskeln, sondern die tieferen Schichten im Körper angesprochen werden sollen, die im aktiven Yoga üblicherweise nicht erreicht werden – insbesondere die Faszien, die im ganzen Körper zu finden sind und das Bindegewebe, die Muskeln, Bänder, Sehnen und Gelenke sowie die Knochen umgeben. Die Übungen werden wesentlich länger gehalten als in den aktiven Yogastilen. Durch dieses lange Halten wird der Chi-Fluss im Körper harmonisiert. Bei Menschen, die zu wenig Energie haben, wird der Energiefluss angeregt.
Verspannungen und innere Anspannung lösen sich -  Körper und Geist entspannen.


Zurück zum Seiteninhalt